Anscheinend doch keine Änderung des Designs beim iPhone 5

Wie wir hier schon berichtet haben wurde nach dem Antennagate darüber spekuliert, dass Apple dem iPhone 5 ein neues Design beschert oder es sogar ganz neu entwickelt. Die Gerüchte flachten jedoch nach der Vorstellung des iPhone 4 in der CDMA Version ab. 9To5Mac griff das Gerücht jetzt noch einmal auf, jedoch in die andere Richtung. Sie behaupten nämlich, dass sich vom Design her zumindest nichts ändert. Die Seite hat Teile erhalten, die angeblich zum iPhone 5 gehören. Aus der Foxconn Fabrik wurden ein Dock-Anschluss und ein Modul für die Lautstärketasten und den Kopfhöreranschluss geschmuggelt.

 

Zu allererst widerlegen die Teile, dass ein iPhone 5 ohne Home Button kommt. Auch diese Gerüchte gab es, weil sich aber am Dock Modul ein Anschluss für den Home Button findet, wird sich auch der bewährte Home Button im iPhone 5 finden lassen.

Falls die Teile wirklich zur neuen iPhone Generation gehören, gibt es trotzdem eine Designänderung, und das im Inneren. Das Kopfhörermodul wurde redesigned, das Kabel womit es am Motherboard befestigt wird, findet sich nicht mehr am Modulende sondern in der Mitte, was mehr Platz für andere Komponenten lässt, wie zum Beispiel ein größerer Prozessor, größere Batterie, bessere Kamera, ein 4G Chip, oder ein Chip für NFC.

Das wissen natürlich bis jetzt nur Steve Jobs und seine Mitarbeiter. Was aber sicher ist, dass, wie schon erwähnt, das die Größe nicht verändert wird. Das könnte trotzdem heißen, dass der Bildschirm größer wird oder ähnliche Veränderunggen vorgenommen werden.

Falls nicht wieder ein Prototyp des iPhone’s in einer Bar gefunden wird, müssen wir uns für gesicherte Informationen jedoch bis zur nächsten iPhone Keynote gedulden.

 

Euer iBreak-Team

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Comments are closed.