WWDC: Was bringt Apple am nächsten Montag?

Die WWDC steht vor der Tür und nun klären sich almählich die Gerüchte um Apples Veröffentlichungen. Den zu unserer aller Überarschung hat Apple bekannt gegeben das, Steve Jobs (trotz seiner Krankheit geschwächt!) die erste Keynote zur Eröffnung der WWDC am Montag, den 6. Juni, halten wird. Auch hat Apple zum ersten Mal bekannt gegeben welche Themen in dieser Keynote angesprochen werden! Das hat Apple zuvor noch nie getan. In der öffentlichen Pressemitteilung steht:

 

"At the keynote, Apple will unveil its next generation software – Lion, the eighth major release of Mac OS® X; iOS 5, the next version of Apple’s advanced mobile operating system which powers the iPad®, iPhone® and iPod touch®; and iCloud®, Apple’s upcoming cloud services offering."

 

Es kommt also Mac OS X Lion, iOS 5 und der erste Clouddienst von Apple (iCloud). In dieser Pressemitteilung gibt es keine näheren Informationen zu einem iPhone 5/4S. Allerdings kann es sein, dass Apple das iPhone als "one more thing" präsentiert. Wir dürfen uns also doch ein bisschen überraschen lassen.

Da sich in den letzten Wochen/Monaten viele Gerüchte zu iOS 5, iCloud usw. angesammelt haben, wollten wir hier nochmal kurz zusammen fassen was wir vielleicht erwarten können.

Zum dienst "iCloud" wurde viel spekuliert. Erst Recht als Apple ein Rechenzentrum in Maiden, North Carolina kaufte. Es wurde viel gerätselt was Apple mit diesem Rechenzentrum vor hat, nun ist dieses Rätsel durch die WWDC gelöst. Allerdings gibt es noch einige Gerüchte um den Cloud-Dienst von Apple. Die erste Frage die sich wahrscheinlich jeder stellen wird bei der Keynote: Wie wird der Cloud-Dienst funktionieren und wie sieht das Design aus. Eine andere Frage ist was Apple anbieten wird. Nur Musik, Fotos und Notizen? Denn wie CNet berichtete hat Apple schon einige Labels in die "Wolke" geholt. Nun plane Apple aber auch ganze TV-Serien über den Cloud-Dienst anbieten zuwollen. Vor einem Jahr sollen Apple-Manager Gespäche mit verschieden Filmstudios in Hollywood begonnen haben. Diese werden sich wahrscheinlich aber noch weiter hinziehen, da der US-Kabelsender HBO eine Vereinbarung mit Warner Brothers und 20th Century Fox hat, so CNet. Diese Vereinbarung besagt das die Filmstudios ihren Content nicht vertreiben dürfen, solange dieser auf HBO liefe. Das ist ein großes Problem für Apple, den Apple will es seien Usern ermögllichen jederzeit auf die Inhalte zugreifen zukönnen.

Wie und ob Apple das Problem lösen will ist noch nicht bekannt. Allerdings könnte Apple trotzdem Filme zum Start des Cloud-Dienst zur Verfügung stellen da andere Major-Studios wie Disney, Paramount und Sony keine solche Vereinbarung mit HBO haben.

Kommen wir nun zu einem Thema was sicher viele Beschäftigen wird. Das neue iOS! Besonders viele Gerüchte haben sich in den letzten Wochen zu diesem Thema angesammelt. Hartnäckig hält sich das Gerücht, das nur Besitzer der neueren Geräte, sprich iPod Touch 4G und iPhone 4, updaten können. Dies wurde nicht von Apple bestätigt, aber da iOS 4.3 auch nicht für die älteren Geräte (iPod Touch 2G, iPhone 3G) erschienen ist, ist dieser Gedanke vielleicht gar nicht so falsch. Auch ist vor wenigen Stunden das Gerücht aufgetaucht, das Apple eine Twitter-Integration in das neue iOS plant. Damit soll man die Möglichkeit haben, Bilder direkt auf Twitter hochzuladen, so wie es möglich ist Videos direkt auf YouTube hochzuladen. Dazu kommt das Twitter an einem eigenen Foto-Sharin-Dienst arbeitet, was das Gerücht noch verstärkt. John Gruber von DarinFireball meinte zu diesem Thema:

"So close to the bigger story, but yet so far. Imagine what else the system could provide if your Twitter account was a system-level service"

Was meint ihr dazu? Brauch iOS eine Twitter-Integration?

Da man in den letzten Monaten/Wochen die Übersicht über alle Gerüchte zu dem neuen iOS 5 verloren haben kann, hat sich Federico Bianco an die Arbeit gemacht und alle Gerüchte zu dem neuen iOS in einer Keynote-Präsentation zusammengefasst. Diese Präsentation beinhaltet rund 100 Folien! Er hat selbst jeden kleinen Veränderungs Punkt berücksichtigt und die Präsentation ist durchaus einen Blick wert. Hier gelangt ihr zur Präsentation.

 

Es sind noch 5 Tage bis wir mehr zu den einzelnen Themen erfahren werden, aber was erwartet ihr von dem neuem iOS und der "iCloud". Schreibt es in die Kommentare oder postet es bei Facebook. Wir werden natürlich auch wieder probieren einen Live-Ticker zu der Keynote zumachen. Wir geben euch dann aber noch vorher Bescheid

 

Euer iBreakTeam

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Comments are closed.