Zusammenfassung der Apple Keynote auf der WWDC

Wie ihr sicher mitbekommen habt war gestern die Apple Keynote auf der WWDC (World Wide Developers Conference) zwar haben wir auch einen Live Ticker über unseren Blog laufen lassen in dem man alle wichtigen Details suchen könnte jedoch fassen wir diese hier noch einmal zusammen also warum schwer wenn es auch einfach geht.

 

Zuerst einmal werden wir auf Mac OSX Lion eingehen:

Apple hat gesern zehn neue Funktionen von Mac OSX Lion vorgestellt insgesamt gibt es jedoch über 250 Neuheiten die aber vom schieren Zeitaufwand her nicht vorgestellt werden konnten.

Hier nochmal die zehn vorgestellten Neuheiten:

  1. Multi-Touch Gesten
  2. Vollbild Applikationen
  3. Mission Control
  4. Launchpad (sieht aus wie die Programmübericht von iOS)
  5. Resume (schliest man eine App ist man bei erneuten Öffnen an dem selben Punkt an dem man vor dem Schliesen der Appnicht - ist nicht überall verfügbar)
  6. Autosave (Lion speichert Dokumente automatisch. Man hat aber auch die Möglichkeit, verschiedene Versionen zu sichern. Der Datei-Name in der oberen Leiste kann angeklickt werden und man kann das automatische Speichern unterbinden oder Man erstellt einfach eine Kopie direkt im Dokument oder in der Datei. Sprich: Time Machine für eure Word-Dokumente. Zwischen den verschiedenen Versionen kann man hin- und herwechseln.
  7. Air Drop (Air Drop ist P2P-Filesharing.Es funktioniert per Drag & Drop. Ähnlich wie FaceTime funktioniert AirDrop ohne großes SetUp)
  8. Mail komplett überarbeitet (Zwei oder drei Spalten zur Ansicht, Preview, Favorites. Auch die Suchfunktion ist vollkommen überarbeitet. Mail erkennt, ob man nach einem Absender oder einem Thema sucht und macht Vorschläge. Favorites orientiert sich an den Konversationen, die man am häufigsten führt.Bei der neuen Suchfunktion kann man in den Betreffzeilen, im Mailbody etc. suchen oder in allen zusammen. Das neue Layout macht einen guten Eindruck und orientiert sich auch an iOS, konkret dem Mailer von iPad)
  9. Migrations-Assistent für Windows User
  10. FileVault 2 (bietet mehr Sicherheit)

Lion wird im Juli offiziel erscheinen und $29,99 kosten also etwa 25-30 Euro. Allerdings wird Mac OSX Lion nicht auf DVD rauskommen sondern wird nur im Mac App Store erhältlich seien. Dieser Download reicht dafür alle Macs bei sich einzurichten.

 

Nun zu iOS 5:

Auch hier wurden 10 von über 250 Neuheiten vorgestellt:

  1. Neue Benachrichtigungen (die Benachrichtungen werden nun übersichtlich im Benachrichtigungscenter angezeigt, auf das kann man jederzeit von der Statusbar zugreifen.)
  2. Newsstand (Gekaufte Magazine werden übersichtlich im Newsstand angezeigt und im Hintergrund heruntergeladen, damit man es auch offline lesen kann.)
  3. Twitter-Integration (Twitter wird in die Kamera und Foto Applikation integriert.Twitter wird auch in die Karten Applikation integriert damit man seinen aktuellen Standort twittern kann.)
  4. Safari (Man kann Artikel markieren um sie später zu lesen. Diese Artikel wird man in der "Reading List" finden. Es gibt ein neues Tab Layout.)
  5. Reminders (Reminders ist eine ToDo List direkt in iOS integriert. Reminders wird auch im neuen Benachrichtigungscenter angezeigt.)
  6. Kamera App verbessert (Man kann direkt von dem Lockscreen aus die Kamera App starten und ist so immer bereit für Schnappschüsse. Nun kann auch der Lautstärke Button als Auslöser benutzt werden.)
  7. Mail App erneuert (Man kann seinen geschriebenen Text in der Mail-Applikation formatieren auch ein Wörterbuch wird integriert.Es wird eine neue Tastatur zum Verfassen von Texten geben-> Nur für das iPad.)
  8. PC-free (Over-The-Air Updates. Auch wird man über sein Wifi Netz sein iDevice mit dem PC/Mac synchroniesiren können.)
  9. GameCenter verbessert (Über das Game Center wird man direkt Apps installieren können, auch kann man die Freunde von Freunden sehen können.)
  10. iMessage (iMessage ermöglicht euch das versenden von Textnachrichte, Bildern, Videos und Kontakte zwischen iDevice Usern. iMessage wird wie WhatsApp aufgebaut sein, doch iMessage wird nur für iOS verfügbar sein und nicht für Android oder BlackBerry. iMessage wird über WiFi und 3G funktionieren.)

iOS 5 wird diesen Herbst für die folgenden Geräte funktionieren:

  • iPhone 3GS und 4
  • iPod Touch 3G und 4G
  • iPad und iPad 2

Soviel zu iOS 5 nun zu guter Letzt kommt iCloud:

Hier einige Punkte zu dieser Neuheit:

 

iCloud ist kein Speicherplatz für unsere Daten. iCloud wird wie ein Online "Backup" für euer Device sein. MobileMe der ehemalige Cloud-Dienst von Apple wird es nicht mehr geben. Zu den Funktionen von iCloud:

  Mit iCloud werden alle Daten direkt mit der Cloud synchronisiert. (Also Mail, Kontakte und App Store usw.) Mit iCloud werden auch eure App synchronisiert, diese werden im App Store direkt als gekauft angezeigt. Dies wird vollkommen kostenlos seien.
All eurer Content wird gesichert. Wenn man sich ein neues Gerät zulegt, muss man nur seinen Account eintragen und anschließend kann man direkt auf seinen Content zugreifen.
Wenn man ein Dokument z. B. in Pages auf dem iPad erstellt, wird es automatisch in die Wolke hochgeladen. Und man kann anschließend z. B. auf dem iPhone auf das erstellte Dokument zugreifen. iCloud wird auf allen iOS Geräte, Macs und PC's funktionieren.
Mit der Funktion PhotoStrem der iCloud werden alle geschossenen Fotos direkt in die iCloud geladen und auf den anderen Geräten übertragen - alles vollkommen automatisch. Auf dem Mac wird man auf die Fotos in iPhoto drauf zugreifen können. Auf dem PC wird es die Fotos in einem seperaten Bilder Ordner geben.  Die Fotos werden insgesamt 30 Tage lang in der Cloud gespeichert. Auch iTunes wird in die Cloud integriert sein. Alles was man in iTunes gekauft hat, wird direkt in die Cloud geladen. Man kann auch einstellen, dass die Musik automatisch heruntergeladen wird. Wenn man z.B.: auf seinem iPhone einen Song runterlädt, lädt der iPod Touch/iPad das Lied auch direkt runter. Insgesamt werden einem 5 GB Speicher in der Cloud zur Verfügung gestellt. Die gesamte iCloud wird über seine Apple-ID laufen.

Der einzige Dienst der in der iCloud was kostet ist iTunes Match. Dieser Dienst wird 30$ kosten. Lieder die man in seiner iTunes Mediathek auf seinem PC/Mac hat werden dann auch mit der Cloud synchronisiert.

 

Das war alles zur Apple Kenote auf der WWDC. Leider wurde kein neues iPhone vorgestellt. Hoffentlich konnten wir euch nun über alles gut informieren. Fragen zu einzelnen Funktionen oder der Apple Keynote im Ganzen können in den Kommentaren gestellt werden.

Kurze Information zum Jailrbeak:

iOS 5 ist schon jailbreakable falls ihr die Beta-Verison habt. Leider nur tethered da der untethered Explpoit von i0nic in iOS 5 geschlossen wurde. Falls sich jetzt einige fragen wie das möglich ist, Apple kann den BootRom Exploit von GeoHot nicht einfach so aushebeln da dafür ein Hardware Update notwendig seien müsste. iPad 2 User sollten zurzeit besser von der iOS 5 Beta fernhalten falls sie auf einen Jailbreak warten.

 

Euer iBreak-Team

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Comments are closed.