Bilder des neuen iPhones sind aufgetaucht

Normalerweise ist Apple eigentlich eher für die Geheimhaltung interner Prototypen bekannt, doch manchmal schlüpft eben doch ein solches Gerät unbemerkt durch ein Loch im Zaun.

Ein Weibo-User behauptet momentan doch tatsächlich, einen solchen iPhone-Prototyp zu besitzen. Weibo ist ein chinesischer Microblogging-Dienst, ähnlich wie Twitter. Auf dem iPhone scheint eine Testsoftware zu laufen, wie wir sie schon von älteren Gerätesichtungen kennen. Äußerlich sieht es exakt wie ein iPhone 4 aus, auch die Kamera soll nur 5-Megapixel-Fotos schießen können. Wenn der angebliche Prototyp mit iTunes verbunden wird, zeigt iTunes diesen zwar als ein iPhone mit iOS 4.0 an, an Stelle eines iPhones ist aber ein Bild der ersten iPod touch Generation zu sehen, was zugegebenermaßen recht verwunderlich ist. Der User berichtet zudem, dass sich weder Apps noch Musik mit dem Gerät synchronisieren lassen, auch ein Softwareupdate auf 4.3.4 ist nicht möglich.

 

Hierbei könnte sich es um den N94-Prototyp handeln, welcher im April dieses Jahres gesichtet wurde. Aufgrund von iOS 4.0 sowie der 5-Megapixel-Kamera ist es aber weitaus wahrscheinlicher, dass es sich hierbei um einen alten iPhone 4 Prototyp handelt.

 

Das iBreakTeam

 

 

Quelle: apfeltech.net

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Comments are closed.