iPhone 5. Das Ende für 3GS?

Bedeutet die Einführung der nächsten iPhone-Generation das Aus für das 3GS? Die Spekulationen über die Zukunft des seit Juni 2009 erhältlichen Smartphones bekommen neue Nahrung, seit aus Kreisen der Lieferketten durchsickert, dass die Lagerbestände sinken und Lieferungen seltener würden. Laut einer internationalen Speditionsfirma soll das Gerät bereits aus deren Lager-Datenbank entfernt worden sein. Was heißt eine derartige Knappheit an Geräten? Die Produktion wird langsam zurückgefahren. Typischerweise ist das vor dem Release neuer Modelle der Fall. Die aktuellen Vorkommnisse sind ein Paradebeispiel für diesen Prozess.

 

Die Frage lautet nun: Wird Apple das iPhone 3GS als billigere Pre-Paid-Alternative zum originalen iPhone erhalten oder stellt es die Produktion ganz ein? Gemutmaßt wird in US-Bloggerkreisen, wonach Apple im Herbst zwei komplett neue iPhone-Generationen ins Verkaufsrennen schicken soll. Also ein iPhone 5 als Nachfolger für das iPhone 4 und ein Low-End-Smartphone für Pre-Paid-Verträge. Möglich, aber jedoch recht fraglich erscheint das Gerücht, das dem iPhone 3GS nur ein Update bevorstehe. Womöglich wird dem Device ein neuer Touchscreen oder ein A4-Prozessor spendiert, um das alte Modell aufzupolieren. Ob die Produktion wirklich eingestellt wird oder ob uns die dritte iPhone-Generation erhalten bleibt, werden wir wohl erst in den kommenden Monaten erfahren.

Was meint ihr? Schreibt es in die Kommentare

 

Euer iBreakTeam

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Comments are closed.