iPhone 5 Prototyp in Bar verloren! Schon wieder.

Nein, ihr habt keine Zeitmaschine betätigt, bei diesem Artikel handelt es sich auch nicht um einen Scherz. Wie cnet berichtet, könnte erneut ein unveröffentlichtes iPhone in einer Bar verloren gegangen sein, allerdings schon Ende Juli dieses Jahres.

 

Bei der Bar handelt es sich dieses Mal um eine Tequila-Lounge namens cava22  in San Francisco. Anstatt die Polizei zu verständigen und somit Aufmerksamkeit zu erzeugen, versuchte Apple das Problem selbst zu lösen – allerdings erfolglos, so eine Quelle. Daraufhin kontaktierte man doch noch die örtliche Polizei, welche die Bar, natürlich mit Einwilligung des Besitzers, durchsuchte, hierbei aber nichts fand. Bilder oder weitere Infos zum Gerät haben bisher noch nicht in das Internet geschafft, das iPhone wurde aber eventuell bereits auf Craigslist für gerade mal 200 $ verkauft. Apple sowie Craigslist haben bis dato noch keinen Kommentar zum Fall abgegeben.

 

Nachdem der Tech-Blog Gizmodo, welcher das “Vorjahresmodell” aufgekauft hatte, dank amerikanischem Presseparagraph noch einmal glimpflich davon gekommen ist, könnte auch ein eventueller Besitzer des diesjährigen Prototyps Bilder und Informationen, möglicherweise auch anonym, verbreiten. Letztendlich könnten all diese iPhone 5 MockUps von dem Finder dieses Prototyps sein! Da man das aber nicht genau wissen kann bleibt nur eins zutun: Abwarten was uns auf Apples nächster Keynote erwartet.

 

Euer iBreakTeam

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Comments are closed.