Apple gewinnt gegen Samsung: Galaxy Tab bleibt Verboten

Das Landgericht Düsseldorf hat Apple heute recht gegeben und das Samsung Galaxy Tab 10.1 darf weiterhin in Deutschland nicht verkauft werden. Die bereits Ende August erteilte Einstweilige Verfügung bleibt also bestehen.

 

Apple wirft Samsung vor, mit dem Galaxy Tab das iPad zu kopieren. In dem heutigen Verfahren ging es lediglich nur um das Äußere des Samsung-Tablets, also nicht um die Technik und Software. Die Kammer kam zu der Auffassung, dass Samsung den nötigen Abstand zum iPad-Muster nicht einhält.

Was meint ihr? Ist die Klage von Apple berechtigt? Sieht es dem iPad wirklich so ähnlich?

 

Euer iBreakTeam

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Daniel (Freitag, 09 September 2011 23:03)

    Das is doch voll erbärmlich von denen. Apple hat die Idee vom computer ja auch nicht selber gehabt. Die wollen nur ihr Monopol behalten!

Comments are closed.