Adobe will Flash aufs iPhone bringen!

Wie oft wurde das Thema Flash auf dem iPhone/iPad/iPod Touch schon diskutiert, Steve Jobs hatte sich sogar zu einer persönlichen Stellungnahme zum Verzicht von Flash auf iOS hinreißen lassen.

 

Damals war eines der Argumente Jobs, dass Flash die Batterielaufzeit erheblich beeinträchtige, die Stabilität wäre auch nicht die Beste und außerdem könne man mit einem Touchscreen Flash-Elemente ja sowieso nicht so gut bedienen.

 

Nach einem Konter von Adobe, einer Untersuchung einer EU-Komission, einem Hack namens Frash und einem kleinen Konverter-Tool von Adobe, bringt die Firma aus San Jose wieder eine Lösung auf den Markt und zumindest ein Problem scheint damit aus der Welt geschafft.

 

Mit dem Adobe Flash Media Server 4.5 und Adobe Flash Access 3.0 kann man nun Flash-Inhalte auf die iOS-Geräte streamen, Apples Mobile Safari Browser braucht Flash also nicht einmal offiziell unterstützen. Die Batterielaufzeit wird nicht wesentlich beeinträchtigt und die Stabilität hängt mehr von der des Servers und eurer Internetverbindung, als von der Rechenleistung eures iOS-Device ab, da ein Großteil dieser auf den Server des Anbieters verlagert wird.

 

Wenn ihr jetzt denkt, “Cool, die Programme hole ich mir für meine Website”, müssen wir euch wahrscheinlich enttäuschen, für Adobe Flash Access 3.0 gibt es zwar keinen festgelegten Preis (wird pro Tausend Aufrufe bezahlt), für den Adobe Flash Media Streaming Server 4.5 müsst ihr jedoch 995$ berappen, den Adobe Flash Media Interactive Server 4.5 gibt’s für schlappe 4500$. Ach, und Spiele lassen sich damit auch nicht spielen, dazu ist die Technik immer noch nicht fähig.

 

Sobald es Erfahrungen gibt, werden wir natürlich davon berichten. Die ganze Pressemitteilung gibt’s hier.

 

Mal eine generellere Frage: Flash auf dem iPhone/iPad/iPod Touch – braucht man es, oder braucht man es nicht?

 

Unsere Meinung: Flash auf dem iDevice braucht man noch. Aber mittlerweile gibt es Apps (z.B.: Skyfire), die die Wiedergabe von Flash Inhalten erlauben. Aber was meint ihr?

 

Euer iBreakTeam

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Comments are closed.